Einladung zum Aktionstag am 20.05.2022

Die Selbsthilfe aus Königs Wusterhausen und Wildau, die Koordinatorin Frau Nehrkorn vom Lotsennetzwerk Brandenburg und die Suchtberatung Wildau laden Sie herzlich ein, sich über Erfahrungen und Möglichkeiten zur Unterstützung im Umgang mit Alkohol auszutauschen und sich in entspannter Atmosphäre über Unterstützungsangebote zu Informieren.

Im Rahmen der Aktionswoche laden wir Sie herzlichst zu einem netten gemeinsamen Nachmittag ein, um sich mit uns gemeinsam bewusst diesem Thema zu widmen und nette Leute kennenzulernen.

Wir begrüßen Sie um 16 Uhr zur Eröffnung. Gemeinsam mit Frau Nehrkorn, Koordinatorin des Lotsen - Netzwerkes Brandenburg und Frau Steinkraus von der Suchtberatung Wildau laden wir zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch ein.

Ab 16: 30 bis 17:30 liest Dirk Marx, selbst trockener Alkoholiker, aus seinem Buch „Ick Durfte neue Wege gehen“ , musikalisch begleitet von einem Überraschungsgast, um Ihnen vielleicht neue, oft auch heitere Blickwinkel zu diesem Thema aus Sicht eines Betroffenen zu eröffnen.

Im Anschluss, ab ca. 17:35 bis 18:30, ist Zeit für einen gemütlichen Gedankenaustausch bei leckeren Alkoholfreien Cocktails.

Gegen 19 Uhr möchten wir Ihnen dann ein tolles Wochenende wünschen und uns von Ihnen herzlich verabschieden.

Konnten wir Ihr Interesse wecken? Wir freuen uns darauf, Sie am Freitag den 20.5.2022 bei uns im „Stellwerk 8“, der sozialen Beratungsstelle am Bahnhofsvorplatz in 15711 Königs Wusterhausen begrüßen zu dürfen.

Haben Sie vielleicht vorab noch Fragen?

Zögern Sie nicht!

Familie – Freude an den Herausforderungen - neue Wege des Miteinander

Die Workshop Reihe „Familie-Freude an den Herausforderungen-neue Wege des Miteinander“ bezieht sich auf Eltern mit ihren Kindern, im Alter von 8 bis 15 Jahren, die Schwierigkeiten haben, mit den Herausforderungen im Alltag umzugehen und oft miteinander in Konfliktsituationen geraten.

3 Termine : Sa. 03.09.2022 // 17.09.2022 // 08.10.2022 *jeweils 10.00 – 17.00 Uhr mit Ilka Eichner*

Hilfe zur Selbsthilfe

Das Projekt „Hilfe zur Selbsthilfe“ im Stellwerk 8“ soll Menschen, die sich besonderen Herausforderungen in Ihrem Leben stellen müssen und diese sich immer noch nachteilig auf ihren Alltag auswirken, in einer kleinen Gruppe bis maximal 10 Teilnehmern, verschiedene Möglichkeiten bieten, sich durch kreative Methoden, Austausch- und Reflexionsrunden, Wege zu finden ihre Resilienz zu stärken.

Ebenso lernen sie gemeinsam Methoden für einen gelassenen und respektvollen Umgang mit sich selbst kennen.

Die Workshop Reihe „Hilfe zur Selbsthilfe“ bezieht sich auf Menschen im Alter von 18 bis 70 Jahren, die Schwierigkeiten haben, mit den Herausforderungen im Alltag umzugehen und oft mit psychischen Problemen und Krankheiten zu kämpfen haben.

Ich bin ich und ich bin viele: Märchen als Spiegel des Selbst
Sa. 02.04.2022 von 10 - 17 Uhr mit Katja Breitling

Im eigenen Leben geborgen: Mit Märchen bei sich ankommen!
Sa. 26.11.2022 von 10 - 17 Uhr mit Katja Breitling

Befreiter leben – im Wandel und Umgang mit Angst und Selbstliebe
Sa. 27.08.2022 von 10 - 17 Uhr mit Anja Dorn

Kontakt mit der Beratungstelle - "Stellwerk8"

Dieser Inhalt kann leider nicht angezeigt werden, da Sie der Speicherung der für die Darstellung notwendigen Cookies widersprochen haben. Besuchen Sie die Seite Datenschutzerklärung, um Ihre Cookie-Präferenzen anzupassen.

Diesen Cookie zulassen

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.